keyvisual



Startseite
Philosophie
Sortiment
Dienstleistungen
Empfehlungen, Tipps
Rezepte
Büchertipps
Produkt des Monats
Aktuelles/Termine
Partner/Referenzen
Kontakt
Haftung/Impressum
Datenschutz
Sitemap

(Waldgeister-Leo Krystofiak)

Empfehlungen, Tipps und besondere Rezepte

 

September

Im Lateinischen steht septem für die Nummer 7. Der Name September deutet also darauf hin, dass dieser Monat eigentlich der siebte Monat des Jahres sein sollte. Der Grund: im römischen Kalender stand der September wirklich an siebter Stelle, da das Jahr damals mit dem März anfing.

Erst im Zuge einer Kalenderreform unter dem legendären König Numa Pompilius wurde dem September seine heute gültige Position als neunter Monat des Jahres zugeteilt, ohne jedoch den Namen “der Siebte” zu ändern. Auch im Julianischen Kalender war der September Monat Nummer 9.

Auf der Nordhalbkugel der Erde, also unter anderem in Deutschland und im restlichen Europa, beginnt im September der Herbst, südlich des Äquators der Frühling.

Der kalendarische Herbst erstreckt sich in allen Erdregionen von der Herbst-Tagundnachtgleiche bis zur Wintersonnenwende. Nördlich des Äquators beinhaltet diese Zeitspanne die letzten Tage im September, den gesamten Oktober und November sowie die ersten Wochen im Dezember. Auf der Südhalbkugel dauert der Herbst von März bis Juni.

Alte Monatsnamen sind: Wolfsmond, Erdbeermond, Scheiding

Im September können folgende Kräuter und Früchte gesammelt werden:

 

 

  • Ahorn, Spitz-; Samen bzw. Früchte
  • Baldrian, Arznei-; Wurzeln
  • Bärenklau; unterirdische Triebe
  • Bärlauch; Zwiebeln
  • Beifuß, Gewöhnlicher; Blüten, Blütenknospen
  • Bergminze, Echte; Blätter, junge Triebe
  • Bibernelle, Kleine; Blüten, Blütenknospen, Samen, unterirdische Triebe
  • Blasenkirsche, Wilde; Früchte
  • Braunelle, Kleine; Blüten, Blütenknospen

  • Brennnessel, Große; Samen
  • Brombeere; Früchte
  • Brunnenkresse, Echte; Sprossenspitzen, Stängel, Blüten, Blütenknospen
  • Buche; Samen
  • Buchweizen; Samen
  • Distel, Krause; Samen, Unterirdische Triebe
  • Dost, Gewöhnlicher; Blätter, Blattriebe, Stängel, Blüten, Blütenknospen,
  • Edelkastanie; Früchte
  • Ehrenpreis, Persischer; Blätter, Junge Triebe, Blüten, Blütenknospen
  • Eibe; Früchte
  • Engelwurz, Wald-; Blätter, Blüten, Blütenknospen
  • Erdbeere; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Früchte
  • Erdkastanie, Knollenkümmel; Samen,
  • Feldsalat; Samen
  • Fenchel; Blätter, Junge Triebe, Blüten, Blütenknospen
  • Ferkelkraut; Blüten, Blütenknospen
  • Fetthenne; unterirdische Triebe
  • Fichte; Samen
  • Fingerkraut; Gänse-; unterirdische Triebe

  • Flockenblume; Blüten, Blütenknospen
  • Flügelknöterich; unterirdische Triebe
  • Franzosenkraut, Behaartes; Blätter, Junge Triebe, Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Fuchsschwanz, Zurückgekrümmter; Blätter, Blüten, Blütenknospen
  • Gänseblümchen; junge Sprossen, Sprossenspitzen, Stängel, Blätter, Blüten, Blütenknospen, Blütenköpfe
  • Gänsedistel, Rauhe; Wurzel, Blätter, junge Triebe, unterirdische Triebe
  • Gänsefuß, Weißer; junge Sprossen, Sprossenspitzen, Stängel, Blätter, Blüten, Blütenknospen,
  • Giersch; Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Glockenblume, Wiesen-; Wurzeln
  • Goldnessel; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Goldrute, Kanadische; Blüten, Blütenknospen
  • Guter Heinrich; junge Sprossen, Sprossenspitzen, Stängel, Blätter,
  • Habichtskraut, Kleines; Triebe, Blütenknospen, Blüten
  • Hainbuche; Samen, Früchte
  • Hainsalat; unterirdische Triebe
  • Hartriegel, Blutroter; Früchte
  • Hasel, Gewöhnliche; Früchte
  • Hauhechel, Dornige; unterirdische Triebe
  • Hederich, Acker-; Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Hellerkraut, Acker-; Früchte/Samen
  • Himbeere; Blüten, Blütenknospen, Blätter, Früchte
  • Hirtentäschelkraut; Samen
  • Hohlzahn, Gewöhnlicher; Blätter, Blüten, Blütenknospen
  • Holunder, Schwarzer; Früchte
  • Hopfen, Gewöhnlicher; unterirdische Triebe
  • Hopfenklee; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Samen/Früchte
  • Huflattich; Blätter, unterirdische Triebe
  • Kerbel, Wiesen-; Blüten, Blätter, Samen, unterirdische Triebe
  • Kiefer, Schwarz; Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Kirsche, Felsen-, Stein-, Weichsel, Trauben-; Früchte
  • Klee, Roter Wiesen-; Blätter, Blüten, Samen
  • Klette, Große; Blätter, Triebspitzen, Samen, unterirdische Triebe
  • Knoblauchrauke, Lauchhederich; unterirdische Triebe
  • Knöterich, Schlangen-; Blätter, Samen, unterirdische Triebe
  • Kohl, Rüben-; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Kohldistel; Blätter, Blüten, Blütenknospen, unterirdische Triebe
  • Kornblume; Blüten, Blütenknospen
  • Kornelkirsche; Früchte
  • Kratzdistel; Blüten, Blütenknospen, unterirdische Triebe
  • Kümmel, Wiesen-; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Labkraut; Wiesen-; Blätter, Blüten, Blütenknospen
  • Lattich; unterirdische Triebe
  • Lauch, Kohl-; Blätter, Blatttriebe, Blüten, Blütenknospen
  • Linde, Sommer-; Blätter, Blüten, Samen

  • Löwenzahn; Blätter, Blüten, unterirdische Triebe
  • Luzerne, Saat; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Samen/Früchte
  • Malve, Wilde; Blüten, Blütenknospen, Samen, unterirdische Triebe
  • Margerite, Wiesen-;unterirdische Triebe
  • Meerrettich, Gewöhnlicher; unterirdische Triebe
  • Mehlbeere; Früchte
  • Melde, Spreizende; Früchte/Samen
  • Minze; Blätter, Blüten
  • Möhre, Wilde; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Samen/ Früchte
  • Nachtkerze; Blätter, Triebe, Blüten, Blütenknospen, Samen, unterirdische Triebe
  • Nelkenwurz, Echt; unterirdische Triebe
  • Pastinak;, Blätter, Blüten, Blütenknospen, Wurzeln
  • Pfennigkraut; Blätter, Blüten
  • Portulak; Blätter, Blüten, Samen
  • Platterbse; Früchte
  • Portulak, Europäischer; Früchte/Samen
  • Preiselbeere; Früchte
  • Quecke; unterirdische Triebe
  • Rose, Hunds-;Früchte/Samen

  • Rühr-mich-nicht-an, Großes Springkraut; Blätter, Blüten, Samen/Früchte
  • Salbei, Klebriger; Blätter
  • Sanddorn; Früchte
  • Sauerampfer; Blätter, Blüten
  • Sauerdorn, Gewöhnliche Berberitze; Früchte
  • Schachtelhalm, Acker-; Wurzeln
  • Sauerklee, Wald-; Blätter, Wurzel,
  • Scharfgarbe, Wiesen-; Blüten
  • Schilf, Gewöhnliches; Früchte/Samen
  • Schlehe; Früchte
  • Springkraut, Indisches; Blätter, Blüten, Samen
  • Steinklee; Blätter, Blüten, Samen, unterirdische Triebe
  • Stiefmütterchen; Blüten, Blätter, unterirdische Triebe
  • Storchenschnabel, Wiesen-; Blätter, Blüten, Blütenknospen, Samen
  • Süßdolde; Blätter, Blüten, Samen, unterirdische Triebe
  • Taubnessel, Gefleckte; Blätter, Triebe, Jungen Stängel, Blüten, unterirdische Triebe
  • Thymian; Blätter, Blüten, Blütenknospen
  • Topinambur, Erdbirne; Blüten
  • Vergissmeinnicht;  Blüten
  • Vogelmiere; junge Sprossen, Sprossenspitzen, Stängel, Blätter, Blüten, Samen
  • Walnuss; Früchte/Samen
  • Wasserlinse, Kleine; Blätter; Wurzel
  • Wasserpfeffer; Blüten, Blütenknospen, Früchte/Samen
  • Wau; Gelber; Blüten
  • Wegerich, Spitz;, Blätter, Blüten
  • Wegwarte, Gewöhnliche; Blüten, Blütenknospen, unterirdische Triebe
  • Weiderich, Blut-; Blüten, Blütenknospen
  • Weinrebe; Früchte
  • Weißdorn; Früchte
  • Wermut; Blätter
  • Wicke, Vogel-; Samen
  • Wiesenknopf, Großer; unterirdische Triebe
  • Wilder Wein, Fünfblättriger; Früchte
  • Ziest, Heil- Blüten

 

Wer Früchte und Kräuter sammelt, zubereitet und verzehrt, handelt auf eigenen Verantwortung, da wir weder die Sammelgewohnheiten des Einzelnen noch etwaige individuelle Unverträglichkeiten kennen können.

Jeder sollte auch so sammeln, dass sich die Natur erholen und noch genug für Tiere als Nahrung dienen kann sowie, dass die Pflanzen selber die Möglichkeit haben sich fortzupflanzen.

 

 

Top